Ergänzende Betreuung und Förderung

Die Betreuung an unserer Schule besteht aus zwei Angeboten. Zum einen die Betreuung während der Unterrichtszeit (VHG) und zum anderen die ergänzende Betreuung nach der Schulzeit.

Verlässliche Halbtagsgrundschule (VHG)

Die Birger-Forell-Grundschule ist eine Verlässliche Halbtagsgrundschule. Das bedeutet, dass alle Kinder unserer Schule – während der Schulzeit von 7.30 Uhr bis 13.30 Uhr – verlässlich und kostenfrei betreut werden. Dies gilt auch bei Unterrichtsausfall.

Ergänzende Betreuung

Nach der Schulzeit beginnt die ergänzende Betreuung im Freizeitbereich. Die Kinder haben hier nach dem Unterrichtsvormittag die Möglichkeit zur Entspannung, zum freien und angeleiteten Spiel und durch ein vielfältiges Angebot ihre musischen, sportlichen und kreativen Fähigkeiten zu entdecken und weiterzuentwickeln.

Integrationserzieherinnen unterstützen Kinder mit erhöhtem und wesentlich erhöhtem Betreuungsbedarf im Freizeitbereich.

Die Betreuung findet je nach Gruppe im Schulgebäude sowie in zwei Remisen statt, die an das Haupthaus anschließen. Damit ist auch ein enger Kontakt mit der Schule und den Kolleginnen und Kollegen der Schule gewährleistet, so dass der Unterrichtsvormittag nahtlos in den Nachmittag übergehen kann.

Der Vertrag für die ergänzende Betreuung ist für die Kinder der 1. und 2. Klassenstufe kostenfrei beantragbar.
Für Kinder der Klassenstufen 1 bis 4 gelten die Verträge für die Schul- und Ferienzeit.
Für Kinder der Klassenstufen 5 und 6 können Verträge auch nur für die Schul- oder Ferienzeit abgeschlossen werden.

Module

Je nach Betreuungsbedarf haben Eltern verschiedene Module (Zeitabschnitte) zur Auswahl:

Schulzeit: 6.00-7.30 Uhr, 13.30-16.00 Uhr und 16.00-18.00 Uhr (auch in Kombination)

Ferienzeit: 6.00-13.30 Uhr, 7.30-13.30 Uhr, 7.30-16.00 Uhr und 7.30-18.00 Uhr (auch in Kombination)

Anmelden

Die Anmeldung erfolgt beim Jugendamt ihres Bezirks. Sie benötigen dafür das Anmeldeformular und weitere Nachweise.

Alle Informationen dazu und die Formulare finden Sie hier: Anmeldeformulare.

Die vier Bereiche des Freizeitbereichs

Im Freizeitbereich (FZB) sind alle Klassen der Schule vier Bereichen zugeordnet. Die jüngeren Kinder der Jahrgangsstufen 1 bis 3 werden in den Bereichen Orange, Blau und Gelb betreut. Die Kinder der Klassen 4 bis 6 finden im Bereich Grün ein auf ältere Kinder abgestimmtes Betreuungsangebot.

Alle Klassenerzieher*innen sind auch im Freizeitbereich für die Kinder ihrer Klasse zuständig.

Wie die vier Puzzleteile in dem Logo des Freizeitbereiches greifen alle Gruppen ineinander und bilden ein Ganzes. Kinder können bereichsübergreifend Angebote wahrnehmen, Erzieher*innen  arbeiten in allen Bereichen des Tagesablaufes eng zusammen.

Essen

Informationen zum Schulessen finden Sie hier.

Hausaufgabenbetreuung

Von Montag bis Donnerstag bieten wir den Kindern die Möglichkeit, unter Aufsicht ihre Hausaufgaben anzufertigen. Die Kontrolle der Hausaufgaben auf Vollständigkeit und das pünktliche Fertigstellen bleibt in der Pflicht der Eltern.

Arbeitsgemeinschaften im Freizeitbereich

In allen vier Gruppen haben die Kinder eine Auswahl an altersentsprechenden Beschäftigungsangeboten. Das vielfältige AG-Angebot ist ein wesentlicher Bestandteil unserer pädagogischen Arbeit. AGs gibt es gruppenübergreifend und auf bestimmte Altersstufen zugeschnitten.

Beispiele aus dem vielfältigen und wechselnden AG-Angebot sind: Entspannung, Fußball, Kinderfilm des Monats, Schwimmen, Physiomotorik, Völkerball, Kinderturnen und Handarbeit.

Bedingt durch die Pandemie finden die AG-Angebote zur Zeit nicht gruppenübergreifend statt.

Ferienbetreuung

Die Ferienbetreuung findet bei uns in der Schule oder in unserer Partnerschule „Grundschule am Rüdesheimer Platz“ statt. Vor allen Ferien werden die Eltern über Ort und Zeit der Ferien informiert und zur besseren Planung der Ferienangebote und des Personaleinsatzes nach ihrem Betreuungsbedarf gefragt.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Konzept.

Gerne können Sie sich auch persönlich an uns wenden:

Koordinierende Erzieherin: Fr. Schandock; Tel: 030 3085771843

Sprechstunden: Montag 8.00-8.45 Uhr und Donnerstag 15.00-17.00 Uhr und nach Vereinbarung